Ausstellungen

ESSENZ (DAS, WAS BLEIBT)

Mit der Ausstellung ESSENZ (DAS, WAS BLEIBT) gewährt die Kölner Malerin Ellen Hantsch erstmalig Einblicke in ihre Arbeit. Im offenen Blick-Kontakt mit ihrem Modell erkennt die Künstlerin die Einladung, dessen seelischen Schwingungen nachzuspüren und diese künstlerisch auf ihre Essenz hin zu verdichten. Der Porträtierte wird als vielstimmige, körperlich-geistige Einheit wahrgenommen, zu der sie eine authentische Verbindung sucht. Ihre Arbeiten sind nicht das Ergebnis eines formalen Kalküls, sondern die Spur einer spirituellen Besinnung, die als malerisches Residuum in den Bildern ihren Niederschlag findet.